Der Nahe-Wein aus unserem Weinberg

Klima und Lage:
Die facettenreiche Umgebung von Merxheim bietet vorzügliche Bedingungen für exzellente Weine. Milde Temperaturen und viel Sonne schaffen ein hervorragendes Klima. Abgeschirmt gegen die Hauptwindrichtungen, durch den Hunsrück im Norden liegt das Nahe-Weinbaugebiet im “Milden Westen”.

Macht man eine Wanderung durch unsere Weinberge oder am Ufer und an den Hängen der Nahe, so trifft man auf Millionen Jahre alte Lava, auf glänzenden Schiefer und ein paar Meter weiter vielleicht auf roten Sandstein.
Die Vielfalt des Bodens finden Sie dann auch in unseren Weinen wieder und somit bietet jeder Nahewein sein eigenes Geschmackserlebnis.

Unsere familieneigenen Bio-Weine:
Im biologischen Weinbau werden keine genmanipulierte Mittel/Pflanzen eingesetzt.
Die ökologische Bewirtschaftung der Weinberge, die Wertschätzung der Natur, der schonende Umgang mit dem Boden und Aufbau eines biologisch aktiven Boden, ist die Basis guter Erzeugnisse. Kein Einsatz von Pestiziden, nur pflanzenstärkende Präperate für gesunde und stabile Reben.

Zurzeit wird eine Rebfläche von ca. 2,5 ha bewirtschafte. Überwiegend Junganlagen die von Anfang an ökologisch bearbeitet wurden. Durch die überwiegend jungen Reben ist der Ertrag begrenzt, was sich positiv auf die Qualität auswirkt.
Eine Erweiterung der Rebfläche ist in den kommenden Jahren geplant.

Unsere Weinbergslagen:
Die Weinberge befinden sich in einem romantischen kleinen Seitental unweit dem Fluss Nahe. Die Lagenbezeichnung ist der Merxheimer Vogelsang. Durch die Süd-Ost-Neigung werden die Reben schon früh von der Sonne verwöhnt und ist die Grundlage für einen Qualitativen Weinanbau.
Schieferton/ Tonschiefer (Oberrotliegend) in den Hanglagen geben den Wein Charakter und prägen den Terroirs der Weine.
Bodenbeschaffenheit und das Mikroklima an der oberen Nahe sind besonders geeignet für die Rebsorte Riesling.

Rebsorten:
Klassische Rebsorten wie Riesling, Spätburgunder, Grau- und Weißburgunder aber auch Piwi`s (pilzwiderstandsfähige Reben) Johanniter und Regent sind bestockt. Durch natürliche Begrünung schonen wir den Boden, durch geringeren Anschnitt der Reben erhalten wir weniger, aber reifere Trauben.

Duft und Geschmack:
Unsere Weine sind fein bukettiert, blumig und frisch.
Die Geschmackspalette reicht von fruchtig bis würzig - von
lieblich, halbtrocken, trocken bis edelsüß:
Der „milde“ Geschmack bei lieblichen und halbtrockenen Weinen, wird durch die Zugabe von unvergorenem Traubensaft als "Süßreserve" nach dem Gären erreicht oder durch eine schonend gezügelt Gärung.
Als „trocken“ bezeichnet man einen Wein, bei dem der natürliche Traubenzucker vollkommen zu Alkohol vergoren ist oder der nur noch ganz geringe Mengen an "Restzucker" (bis max. 9g/l) enthält.
Edelsüße Weine entstehen, wenn die Gärung aufgrund des besonders hohen Gehaltes an natürlichem Traubenzucker zum Stillstand kommt.

Bezeichnungen und Kategorien :
Die meisten deutschen Weine gehören zur Kategorie der Qualitätsweine bestimmter Anbaugebiete, kurz Q.b.A. genannt.
Ein Q.b.A. darf nur aus einem der dreizehn bestimmten Anbaugebiete Deutschlands stammen; unsere Weine gehört folglich zum Gebiet der Nahe.
Ein Wein mit der Bezeichnung Q.b.A. muss die amtliche Qualitätsprüfung bestehen und die typischen Merkmale seines jeweiligen Anbaugebietes aufweisen.

Qualitätsweine mit Prädikat sind eine deutsche Besonderheit:
Für Prädikatsweine gelten die höchsten Anforderungen der Qualitätsprüfung hinsichtlich Sortenart, Reife, Harmonie und Eleganz. Für die einzelnen Prädikate müssen unterschiedliche Mindestgehalte an natürlichem Zucker erreicht werden, die sogenannten Mostgewichte.

Die Weine sind in sechs Prädikate unterteilt:
Kabinett, Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese.

Eine Rarität besonderer Art - der Eiswein:
Diese bemerkenswerten Weine dürfen nur in gefrorenem Zustand – bei Temperaturen unter fünf Grad minus – gelesen und gekeltert werden. So wird nur das zucker- und aromahaltige Konzentrat ausgepresst. Verwendet und gekeltert werden Trauben der Beerenauslese. Es sind einzigartige Weine mit sehr hoher Konzentration an fruchtiger Säure und Süße.